Zurück

Stellenanzeige




Als motivierende Führungspersönlichkeit tragen Sie zu unserem Erfolg bei!

 
Gelsenkirchen ist mit seinen ca. 265.000 Einwohnern eine Stadt, die wie keine andere Stadt im Ruhrgebiet Wandel und Potenzial miteinander vereint. Ob blaue Fankurve, grüne Halden, neu genutzte Industriedenkmäler, die digitale Modellstadt NRW oder Zukunftstechnologien – bei uns lässt sich vieles entdecken. Wer Zukunft mitgestalten will, ist bei uns genau richtig. Wir sind es gewohnt anzupacken. Zahlreiche Auszeichnungen in jüngster Zeit zeugen davon, dass Gelsenkirchen sich erfolgreich auf den Weg gemacht hat.
 
Zur Fortschreibung unseres Erfolges suchen wir für unseren Vorstandsbereich Planen, Bauen, Umwelt und Liegenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene und souveräne Führungspersönlichkeit als


 

Beigeordnete/-r für Planen, Bauen, Umwelt und Liegenschaften für die Stadt Gelsenkirchen (B 5 LBesG NRW)


Die Beschäftigung erfolgt als Wahlbeamtin / Wahlbeamter auf Zeit für die Dauer von acht Jahren.

Neben den Dienstbezügen der Besoldungsgruppe B 5 LBesG NRW wird eine Aufwandsentschädigung in der gesetzlichen Höhe gewährt. Änderungen des Geschäftsbereichs bleiben vorbehalten.


IHRE KERNAUFGABEN
  • Verantwortungsvolle Leitung und Steuerung des Vorstandsbereichs mit den Referaten Umwelt, Stadtplanung, Vermessung und Kataster, Bauordnung und Bauverwaltung, Hochbau und Liegenschaften, Verkehr sowie der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung GELSENKANAL
  • Wahrnehmung von Aufgaben in Aufsichtsgremien im Spektrum Wohnungsbau, Verkehr und Stadtplanung
  • Wertschätzende und motivierende Führung von rund 830 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Vertrauensvolle, aktive Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung, Bürgerschaft sowie externen Partnern
  • Repräsentation des Bereichs nach innen und außen

UNSERE ANFORDERUNGEN
  • Vorhandene Eignung nach § 71 Absatz 3 GO Satz 1 NRW
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) eines Studiums der Raum- oder Stadtplanung oder eines vergleichbaren einschlägigen Studiengangs der Architektur oder des Ingenieurwesens an einer wissenschaftlichen Hochschule bzw. einer technischen Universität
  • Langjährige Berufserfahrung im Bereich der Stadterneuerung bzw. der Stadtentwicklung und/oder vertiefte Kenntnisse im Bereich Stadtbauwesen
  • Mehrjährige Erfahrung in der Führung einer Organisation in vergleichbarer Größe

Von Vorteil ist ein zweites Staatsexamen nach dem Referendariat Städtebau und Stadtbauwesen sowie eine mehrjährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst in Führungspositionen.

Als zielstrebige, dynamische, entscheidungsfreudige und kreative Führungspersönlichkeit überzeugen Sie durch ein sicheres und souveränes Auftreten. Ihre einschlägigen Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Stadtentwicklung tragen zu einer zukunftsorientierten Ausrichtung und Weiterentwicklung des Vorstandsbereichs bei. Im Kontakt mit anderen überzeugen Sie durch Kooperationsbereitschaft sowie durch hohe soziale und kommunikative Kompetenz.

Das Einstellungsverfahren erfolgt unter Berücksichtigung des Gleichstellungsplans der Stadt Gelsenkirchen.

Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen unter der Rufnummer 0228/265004 die zfm-Berater Sebastian Stiewe oder Désirée Verhaert gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist endet am 29.09.2019.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auf diese Stelle bewerben



Dateiname Größe
0 Byte
Zurück